Kamera und ein Greenscreen für Keying

Wie verwendet man Chroma Keying beim Live Streaming?

Chroma Keying ist die richtige Technologie wenn man Streaming mit einem Greenscreen sauber realisiern möchte. Dadurch lässt sich der Hintergrund durch andere Bilder oder Videos austauschen. Somit kann eine Rede zum Beispiel virtuell in einem virtuellen Studio oder der Produktionshalle stattfinden.

Was in der Filmbranche längst genutzt wird, kommt immer öfter bei Live Streaming, Bloggern, Videokonferenzen und sogar Hybrid-Events zum Einsatz. Dadurch wird das Videobild deutlich aufgewertet und es muss keine teure Location gemietet oder aufwändiges Set gebaut werden.

Was ist Chroma Keying?

Chroma Keying ist ein Verfahren, um eine vordefinierte Key-Farbe entweder in der Postproduction oder auch im Live-Betrieb durch andere digitale Inhalte zu ersetzen. Dabei wird zum Beispiel ein Motiv vor einem einfarbigen Hintergrund aufgenommen und anschließend vor einem neuen Hintergrund platziert.

Am häufigsten werden die Farben Grün oder Blau benutzt, da sie den stärksten Kontrast zur menschlichen Hautfarbe bieten. Je nach Motiv kann also ein Blue- oder Greenscreen verwendet werden. Wenn Sie also eine grüne Pflanze im Motiv haben, sollten Sie einen blauen Hintergrund nehmen. Sollte ein Referent eine blaue Hose tragen, sollten Sie einen grünen Hintergrund nehmen.

Die Aufzeichnung einer Greenscreen Szene

Nach dem Sie die passende Farbe ausgesucht haben, müssen Sie sicherstellen, dass der Hintergrund groß genug ist und Sie ausreichen Platz zum Bewegen haben. Dabei muss natürlich auch der Boden die gleiche Farbe wie der Hintergrund haben.

Die gleichmäßige Beleuchtung des Greenscreens ist eins der schwierigsten Aufgaben. Dabei muss sichergestellt sein, dass der Hintergrund homogen ausgeleuchtet ist und es von dem Motiv zu keiner Schattenbildung kommt. Ein Waveform-Monitor kann Ihnen helfen, eine gleichmäßige Ausleuchtung des Hintergrunds zu erreichen.

Bei der Beleuchtung sollte man auf die Farbtemperatur achten. Konventionelle Scheinwerfer sind meist in Warmweiß und verfälschen dadurch das Grün oder Blau. Daher sollten Sie Tageslicht Scheinwerfer benutzen, um Verfärbungen zu vermeiden.

Stellen Sie das Motiv nicht zu nah an den Hintergrund, damit keine Reflexionen von dem Hintergrund auf das Motiv kommen und keine Schatten vom Motiv auf den Hintergrund. Wenn es zum Motiv passt, lassen sich Reflexionen durch Gegenlicht auf das Motiv entfernen.

Verwenden Sie eine professionelle Kamera und stellen Sie die höchste Auflösung mit der höchsten Bitrate ein. Dadurch erhalten Sie ein hochwertiges Bild und das Einstellen des Keyings wird einfacher.

Austausch des Hintergrunds mit Chroma Keying und Greenscreen

Das Keying selbst wird in einer Software vorgenommen. Bei Live Streaming Veranstaltungen mit Greenscreen wird zum Beispiel mit VMix oder OBS, in der Postproduction zum Beispiel mit Adobe After Effects gearbeitet.

Optimieren Sie als erstes die Farbbalance und Farbsättigung mit einer Farbkorrektur. Danach können Sie das Chroma Keying anwenden. Verwenden Sie die Pipette, um die genaue Farbe Ihres Hintergrunds auszuwählen. Passen Sie die Parameter für Schwellenwerte und wenden bei Bedarf eine leichte Unschärfe der Kanten an.

Sobald Sie den perfekten Key erreicht haben, legen Sie einen beliebigen Hintergrund hinter das Motiv. Ihren Ideen werden dabei keine Grenzen gesetzt.

Benötigen Sie Hilfe,  haben Sie Fragen oder möchten professionelles Equipment für Ihre Livestream Veranstaltung mieten? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Ihre Anfrage

2 + 0 = ?